Über mich

  • Stephanie Stich-Rothe, geb. 1973 in Hamburg
  • verheiratet, zwei eigene und ein Bonuskind
  • Dipl. Psychologin
  • Systemische Beraterin (DGSF)
  • Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (DGSF)
  • SAFE® - Mentorin
  • Trainerin für Elternkurs KiB - Kinder im Blick
  • Trainerin für Elternkurs Starke Eltern - Starke Kinder®
  • Hypnotherapeutin (IEK)
  • Seminarleiterin für Autogenes Training
  • Heilerlaubnis nach §1 des Heilpraktikergesetzes (Psychotherapie)

 

 


...mehr über mich

 

In meinem „früheren“ Leben habe ich nach dem Abschluss der Mittleren Reife eine Ausbildung zur Technischen Zeichnerin gemacht und einige Jahre gerne in diesem Beruf gearbeitet.
 Nach meinem Umzug nach Berlin Mitte der 1990er Jahre, stellte sich für mich die Frage nach einer beruflicher Weiterentwicklung. Die konnte ich als Technische Zeichnerin für mich nicht finden, deshalb meldete ich mich bei einem Kolleg an, um dort mein Abitur nachzuholen.

Mit 28 Jahren bekam ich mein Zeugnis und mein erstes Kind.  Im gleichen Jahr begann ich mein Studium der Psychologie an der Technischen Universität in Berlin. Nach dem Vordiplom kam meine Tochter zur Welt. Als Studentin und Mutter stand für mich schnell fest, dass ich nach meinem Studium „irgendetwas“ mit Kindern und Familien arbeiten möchte.

In den Ambulanten Hilfen eines freien Trägers der Kinder- und Jugendhilfe begleite und unterstütze ich seit 2009 mit Herzblut Kinder, Jugendliche und Eltern in schwierigen Lebensphasen. Die Arbeit mit den vielen verschiedenen Menschen, ihren familiären und kulturellen Hintergründen, ihren Lebenserfahrungen- und entwürfen, empfinde ich als sehr bereichernd. Ich bin immer wieder dankbar, über das Vertrauen, welches mir in der Zeit des gemeinsamen Weges entgegengebracht wird.

Um mehr über die Dynamiken und Wechselwirkungen in Familiensystemen zu lernen machte ich eine berufsbegleitende Weiterbildung zur Systemischen Einzel-, Paar-, und  Familientherapeutin bei der GST Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung, die ich 2014 abschloss. Neben der in erster Linie am Kindeswohl orientierten Kinder- und Jugendhilfe, möchte ich in meiner freiberuflichen Tätigkeit gerne mit Menschen arbeiten, die mit ganz eigenen Themen, Aufträgen und Zielen und zu mir kommen.