Systemische Praxis

Als Systemikerin sehe ich meine Aufgabe darin, Sie in Zeiten von Unsicherheiten und Krisen zu begleiten und mit Ihnen gemeinsam,  die für Sie passende Lösung für Ihr Problem zu finden. In meiner lösungs- und ressourcenorientierten Haltung gehe ich davon aus, dass Sie über alle Fähigkeiten verfügen, um selber einen Ausweg aus der Sackgasse zu finden. Unabhängig von der Thematik lasse ich mich neutral und wertschätzend auf Ihre ganz eigene Sicht der Dinge ein.  Durch unterschiedliche Methoden versuche ich bei Ihnen Ideen und Impulse anzuregen und Sie zu motivieren, hilfreiche Verhaltensweisen, Denkmuster und Wertvorstellungen zu entwickeln.
Ich biete Ihnen die Beratungen in unterschiedlichen Settings:


Einzelberatung

 

Die Einzelberatung bietet sich bei allen persönlichen Fragestellungen und Problemen an.

Die häufigsten Themen sind:

  • Emotionale Krisen, Stress
  • Familiäre Konflikte
  • Probleme in der Partnerschaft
  • Selbstwertprobleme, Selbstunsicherheit
  • Zwischenmenschliche Probleme
  • Probleme im beruflichen Kontext
  • Berufliche Neuorientierung
  • Schwierigkeiten in der Entscheidungsfindung

 


Paarberatung*

 

Die Paarberatung richtet sich an Paare, die sich in einer schwierigen Phase ihrer Beziehung befinden oder sich neu begegnen möchten.

Themen hier sind beispielsweise:

  • Kommunikationsprobleme, Streitereien
  • Eifersucht, Untreue, Mißtrauen
  • Unterschiedliche Rollenverständnisse
  • Sexualität
  • Bindungsverhalten
  • Schwiegereltern
  • Paar sein trotz Elternschaft
  • Gemeinsam alt werden

 


 Elternberatung

 

In der Elternberatung klären Eltern bzw. Elternteile alle Fragen und Unsicherheiten, welche sie im Umgang mit ihren Kindern haben. Mögliche Themen sind:

  • Trennung, Trennungsabsicht
  • Unterschiedliche Erziehungsstile der Elternteile
  • Rolle als Vater und/oder Mutter
  • Elternsouveränität
  • Patchworkfamilien
  • Konflikte mit dem Kind
  • Geschwister
  • Besondere Phasen: Unruhige Babys, Trotzalter, Pubertät
  • Umgang mit Schule und Kita

 


 Familienberatung**

 

Oft gibt es innerhalb der Familie einen "Symptomträger", ein Familienmitglied, das auf ein verstecktes Ungleichgewicht in den Beziehungen und Dynamiken innerhalb des Familiensystems aufmerksam macht. Deshalb ist es wichtig, dass alle Familienmitglieder gehört werden, um die Interaktionsmuster und die unterschiedlichen Sichtweisen für alle Beteiligten transparent zu machen und Störungen in den Beziehungen zu bearbeiten. Neben den Themen, die auch in der Elternberatung eine Rolle spielen, geht es hier auch um:

  • Kommunikation in der Familie
  • offene und/oder versteckte Konflikte zwischen den Eltern
  • Rollenverschiebungen
  • Patchwork, Geschwister
  • Koalitionen
  • Besondere Ereignisse in der Familie (Geburt, Tod, Krankheit)

* Bei Paarberatungen kann es je nach Thema sinnvoll sein, in einem Team mit einem erfahrenden Kollegen zu arbeiten

** Familienberatungen finden ausschließlich im Team mit einem Kollegen statt.